Notzinger Mitteilungen vom
22.03.2018


Zumba zu Ostern

Nun sind es nur noch zehn Tage und wir haben Ostern. Ist es bei Ihnen auch gebräuchlich, Ihrer Liebsten etwas zu Ostern zu schenken? Wir hätten da nämlich eine Idee für Sie! Die Abteilung Rock’n’Roll & Boogie Woogie bietet wieder einen Zumbakurs an. Ab dem 13.April findet er 13 Mal jeweils freitags von 19:45 Uhr bis 20:45 Uhr in der Sporthalle statt. Die Kosten für diesen Kurs betragen 58€ für TSV-Mitglieder und anderweitig 88€. Sie können sich für diesen Kurs bei Norbert Debnar, den Sie telefonisch unter der Telefonnummer 0179 5228349 erreichen, anmelden. Sollten Sie lieber per Email Kontakt mit ihm aufnehmen, so empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unsere Internetseite www.rnr-notzingen.de, in der Sie weitere Informationen finden. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie zum Kursus begrüßen könnten.
Wir wünschen Ihnen eine schöne Osterzeit! Ihr Team der Abteilung Rock’n’Roll & Boogie Woogie.


Notzinger Mitteilungen vom
08.03.2018


Abteilungsversammlung der Rock’n’Roll und Boogie Woogie TänzerInnen

Am Dienstag der letzten Woche fand die diesjährige Versammlung der Rock’n’Roll Abteilung statt. Norbert Debnar gab eine Rückschau auf das letzte Jahr. Dabei wies er mit Bedauern darauf hin, dass die Erwachsenen Gruppe der Rock’n’Roller im letzten Jahr ihren Betrieb einstellen musste. Er gab aber der Hoffnung Ausdruck, dass sich in Zukunft wieder ausreichend viele Erwachsene finden werden, um das Erwachsenentraining wieder anbieten zu können.
Norbert Aldiek berichtete von den Aktivitäten im Boogie Woogie. In diesem Kontext konnte er berichten, dass sich die Bezeichnung der Abteilung laut eines Beschlusses auf „Rock’n’Roll & Boogie Woogie“ verändert hat. Mit dieser Namensänderung soll zum Ausdruck gebracht werden, dass sich die Boogie Woogie TänzerInnen über Jahre hinweg einen wichtigen Platz in der Abteilung erarbeitet haben.
Jörg Fechter berichtete zusammen mit Stefan Schneider über den Stand bei den jungen Rock’n’Rollern. Dabei unterstrichen sie die Erfolge der Girls Formation im letzten Jahr. Speziell diese Formation ist ein Aushängeschild des Rock’n’Roll aus Notzingen und Garant für obere Plätze in Wettbewerben. In diesem Jahr ist bereits ein Auftritt der Formation am siebten Juli in Hochdorf beim Breitwiesenfest geplant.
Nach dem Bericht der Kassiererin Silvia Debnar fand die Entlastung des gesamten Ausschusses statt. Danach wurde gewählt! Zur Wahl standen die Funktionen Abteilungsleitung, Kassier, Jugendleiter und Schriftführer. Das Ehepaar Norbert und Silvia Debnar stellten sich als einzige Personen zur Wahl des Abteilungsleiters und Kassiererin und das Ehepaar Jörg und Sabine Fechter als einzige Personen für die Aufgaben Jugendleiter und Schriftführer. Alle vier Personen wurden einstimmig gewählt.
Zum Schluss berichtete Norbert Aldiek davon, dass die Abteilung Rock’n’Roll einen neuen Internetauftritt besitzt. Obwohl noch einige Inhalte fehlen wird hier (hoffentlich) übersichtlich und aktuell über die Aktivitäten in der Abteilung berichtet. Schauen Sie doch mal in die Seite www.rnr-notzingen.de rein.
Auf der Seite finden Sie auch wesentliche Informationen zum neuen Zumba Angebot der Abteilung. Nach langem Suchen ist es Norbert Debnar endlich gelungen, jemanden für das Zumba Training als Instructor in Notzingen zu finden. Start des Kurses ist Freitag, der 13. April. Näheres zum Kurs finden Sie auf unserer Internetseite und später nochmals hier im Mitteilungsblatt.
Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit! Ihr Team der Abteilung Rock’n’Roll & Boogie Woogie


Notzinger Mitteilungen vom
22.02.2018


Einladung zur Abteilungsversammlung

Hiermit möchten wir Sie, liebe Eltern und Mitglieder der Abteilung Rock’n’Roll, recht herzlich zu unserer diesjährigen Abteilungsversammlung einladen. Diese wird am kommenden Dienstag, dem 27.02.2018 um 20:00 Uhr in der Gaststätte L’Italiano (ehemals Sandsäckle im alten Rathaus Notzingen) beginnen. Folgende Tagesordnungspunkte werden wir dort haben:

1 Begrüßung und Jahresbericht 2017
2 Bericht der Gruppe Boogie Woogie
3 Bericht des Jugendleiters
4 Bericht des Kassiers
5 Entlastung des Ausschusses
6 Wahlen
--- Abteilungsleiter
--- Jugendleiter
--- Schriftführer
--- Kassier
7 Ausblick auf das Vereinsjahr 2019
8 Verschiedenes

Da Wahlen stattfinden werden, würden wir uns freuen, wenn viele Personen zur Abteilungsversammlung kommen würden.
Ihr Team der Abteilung Rock’n‘Roll


Notzinger Mitteilungen vom
14.12.2017


Jahresabschluss in der Abteilung Rock’n’Roll

Nun dauert es nur noch zehn Tage und wir haben Heilig Abend - und eine Woche später Silvester. Wir von der Abteilung Rock’n’Roll haben uns deshalb bereits in dieser Woche für den Rest des Jahres verabschiedet. Am Montag trafen sich die Boogie-Woogie Tänzer mit einigen Rock’n‘Rollern in Altbach zum Kegeln und gemütlichen Beisammensein. Am Dienstag fand dann der letzte Termin mit Jahresabschluss der Kinder und jugendlichen Rock’n’Roller in der Sporthalle statt. Am 09. Januar startet das Training für die Rock’n’Roll im kommenden Jahr zu den üblichen Zeiten.
Was war denn das Besondere in dem nun endenden Jahr 2017?
Der größte Einschnitt war wohl, dass die Erwachsenen-Gruppe des Rock’n’Roll nach dem Weggang dreier Mitglieder zumindest vorübergehend den Trainingsbetrieb eingestellt hat. Im diesem Zuge haben wir nun einen neuen, sehr engagierten neuen Jugendwart, Jörg Fechter, der nahe am Geschehen steht, gewonnen. Bei den Auftritten der Rock’n’Roller bei Breitensportwettbewerben zeigten sich viele Erfolge; selbst die Girlsformation „Single Ladies“ spielen mit ihrer neuen Choreografie wieder vorne auf den ersten Plätzen mit. Die Boogie-Tänzer/innen trainieren seit einigen Wochen mit fünf Paaren und es sieht danach aus, dass damit auch die Formation bald auf fünf Paaren verstärkt wird. Am vergangenen Freitag hatte die Boogie-Formation einen erfolgreichen Auftritt im Rahmen der Weihnachtsfeier der Kreissparkasse Esslingen im Kirchheimer Sparkassengebäude.
Was steht nun im folgenden Jahr an?
Die für viele Bewohner in Notzingen sichtbarste Änderung wird die sein, dass im kommenden Jahr keine Tanzveranstaltung (Tanz in den Mai) von den Rock’n’Rollern veranstaltet wird. Wir hoffen, in 2019 wieder eine Tanzveranstaltung für Sie organisieren zu können. Des Weiteren hoffen wir, Ihnen bald wieder einen Zumba Kurs anbieten zu können. Leider gestaltet sich die Suche nach einem Zumba Instruktor schwierig.
Die Boogie-Woogie Truppe möchte das kommende Jahr mit einem Einsteigerkurs an drei Montagabenden beginnen. Am 08., 15. und 22. Januar findet von 20 bis 21 Uhr der Kurs in der Spothalle Notzingen statt. Für nur 30€ pro Paar sind Sie mit dabei. Ansprechpartner für die Kursanmeldung ist Norbert Debnar, den Sie telefonisch unter 0179-5228349 oder aber per Email unter boogie-notzingen@web.de erreichen. Anmeldeschluss ist der 05. Januar.
Auch im Rock’n’Roll wollen wir durch Aktionen versuchen, neue aktive Mitglieder zu gewinnen. Was dem Rock’n’Roll in Notzingen nämlich gut täte, wäre eine Bereicherung der Truppe mit Jungen und jungen Männern. Die Vorbereitungen zu den Aktionen werden Anfang des kommenden Jahres starten.
Nun möchten wir allen Rock’n’Rollern, Boogie-Tänzer/innen, Trainern und Helfern mit ihren Familien und Freunden eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins Neue Jahr 2018 wünschen. Bleiben Sie gesund und freuen Sie sich mit uns auf ein Wiedersehen.
Ihr Team der Abteilung Rock’n‘Roll


Notzinger Mitteilungen vom
30.11.2017


Breitensportwettbewerb mit Rock’n’Rollern aus Notzingen

Am vergangenen Samstag luden die Twisting Grizzlie’s aus Böblingen zu ihrer 33. Herbstmeisterschaft im Rock’n’Roll- und Boogie Woogie- Tanz sowie zu ihrem Breitensportwettbewerb, dem Twisting Grizzly Cup, ein. Diesmal waren anders als vor zwei Wochen nur ein Tanzpaar und die Girlsformation aus Notzingen mit dabei. Das Tanzpaar waren Adriana Bojkovic und Isil Berger, die im Wettbewerb ihr bestes gaben. Sie tanzten neben fünf anderen Paaren in der Startklasse „Schüler 2“ auf Grund der geringen Teilnehmeranzahl ohne Vorrunde nur in der Endrunde.
Vielleicht erinnern Sie sich noch: vor zwei Wochen nahmen Adriana und Isil den fünften Platz ein. Auf Grund einer tollen Darbietung erzielten sie diesmal ein besseres Ergebnis: sie erstritten sich als Zweitplatzierte einen Platz auf dem Siegerpodest! Toll!
Die Girlsformation „Single Ladies“ tanzte neben drei weiteren Formationsgruppen in der Klasse „Jugendformation“. Diesmal tanzten erstmalig zehn Ladies mit neuen T-Shirts in der Formation. Auch Adrijana und Isil waren mit damit; im Bild stehen sie oben rechts. Dargeboten wurde wieder ihre Choreografie „Burlesque“. Im Gegensatz zum Wettbewerb in Ostfildern nahmen sie wegen ihrer super Präsentation diesmal den ersten Platz ein! Herzlichen Glückwunsch! Die tollen Ergebnisse sind auf das intensive, konzentrierte und gezielte Training der letzten Wochen zurückzuführen. Doch nun ist die Turniersaison für dieses Jahr abgeschlossen und in ca. zwei Wochen gehen alle in die verdiente Winterpause. Vorher gibt es zwar noch einige kleine Show-Auftritte aber dann war’s das für 2017. Hoffentlich bringt uns das kommende Jahr wieder eine erfolgreiche Zeit, sei es als Ausrichter im Fetza Cup oder als Teilnehmer bei Breitensportwettbewerben.


Notzinger Mitteilungen vom
16.11.2017


Kraut – Cup mit Rock’n’Rollern aus Notzingen

Am vergangenen Samstag fand in Ostfildern-Scharnhausen der vierte Kraut-Cup statt und zwei Paare sowie die Girlsformations waren aus Notzingen mit dabei. Die beiden Tanzpaare waren Adriana Bojkovic mit Isil Berger und Amelie Keck mit Tobias Fechter. Beide Paare tanzten neben sechs anderen Paaren in der Startklasse „Schüler 2“. Obwohl noch in fünf anderen Klassen Tänzer/innen an den Start gingen, konnten wir hier diesmal keine Paare aus Notzingen an den Start schicken.
Amelie und Tobias (im Bild links stehende Paar) tanzten am Samstag zum ersten Mal in der für sie neuen Startklasse. Im Vergleich zu der ihnen bekannten Klasse „Schüler 1“ waren die Darbietungen nun doppelt so lang und damit eine neue Herausforderung. In der Vorrunde legten beide einen tollen, fehlerfreien Tanz hin und kamen auf Grund dessen auch in die Endrunde. Hier traten aber leider vereinzelt Fehler auf, die dazu führten, dass sie am Ende nur den siebten Platz belegen konnten.
Auch Isil und Adriana (im Bild dritte Paar von links) kamen in die Endrunde. Hier zeigten sie zwar einen fehlerfreien Tanz, waren aber in ihrer Darbietung recht zurückhaltend. Auf Grund dessen nahmen sie schlussendlich nur den fünften Platz ein. Die Girlsformation „Single Ladies“ tanzte neben vier weiteren Formationsgruppen in der Klasse „Jugendformation“. Dargeboten wurde wieder ihre relativ neue Choreografie „Burlesque“. Sieht man von einigen kleinen Fehlern ab, zeigten alle Tänzerinnen eine gut getanzte Darbietung. Zur Belohnung nahmen sie auch einen Platz auf dem Siegerpodest, den zweiten Platz, ein.
Alle Tänzer/innen haben nun den Ehrgeiz, beim nächsten Wettbewerb ihre Platzierung zu verbessern. Speziell die Formations-Tänzerinnen wollen durch zusätzliches Training noch vorhandene Unzulänglichkeiten ausmerzen und sich am 25. November bei den 33. Böblinger Herbstmeisterschaften den ersten Platz holen. Toi, toi, toi, dass dieses Vorhaben klappt. Wir drücken euch allen die Daumen!

Neuer Jugendleiter

Wie bereits berichtet verließen vor kurzer Zeit einige Erwachsene die Rock’n’Roll Abteilung. Unter diesen Personen befand sich auch unser Jugendleiter A. Schmidt, der nun als Entwicklungshelfer in Uganda arbeitet. Es war also erforderlich, einen neuen Jugendleiter, der diese Aufgabe zumindest kommissarisch bis zur nächsten Abteilungsversammlung innehat, zu finden. Glücklicherweise haben wir ihn in Hr. Jörg Fechter, dem Vater von Tobias Fechter, gefunden. Er besitzt dadurch, dass sein Sohn ein aktives Mitglied ist, einen guten Kontakt zum Trainingsbetrieb und zur Trainerin Conny Schulz Hatzilazarou. Unterstützen Sie ihn doch in seinen Aufgaben und helfen Sie mit, dass die aktiven Kinder und Jugendlichen weiterhin ihre Freude am Rock’n’Roll Tanz haben.


Notzinger Mitteilungen vom
12.10.2017


Rock’n’Roll und Boogie Woogie bei der Langen Sportnacht des TSV

Am letzten Samstag veranstaltete der TSV seine Lange Sportnacht, bei der sich die einzelnen Abteilungen vorstellten. Die Abteilung Rock’n’Roll war natürlich auch mit dabei und zeigte sich zu drei Terminen.
Bereits zu Beginn der Veranstaltung, also um 18 Uhr, hatte die Rock’n’Roll Jugend ihren ersten Termin. Neben dem Angebot an die Besucher mitzumachen, sollte dieser Termin auch dazu genutzt werden, die Tänzerinnen der Girlsformation zu trainieren. So mancher Besucher schaute dem Training des „Burleske“ genannten Formationstanzes interessiert zu. Nach nur einer dreiviertel Stunde sollte das Training beendet sein, aber die jungen Frauen hatten Glück: die eigentlich nachfolgende Fußballabteilung trat eines ihrer beiden Hallendrittel an die Rock’n’Roller ab, sodass das Training nochmals um eine dreiviertel Stunde ausgedehnt werden konnte.
Um kurz nach acht Uhr hatten die Boogiepaare ein Hallendrittel zur Präsentation ihres Tanzsports zur Verfügung. Damit alle Zuschauer einen Eindruck davon erhielten, wie toll der Boogie Woogie Tanz sein kann, wurden auf einer Leinwand Filme mit Boogie Tanz aus verschiedenen Jahrzehnten gezeigt. Die Tänzer und Tänzerinnen erschienen alle mit Tanzkleidung und gaben ca. 10 Personen die Gelegenheit, den Grundschritt und deren Variationen zu üben. Anfangs wurden den Interessierten die Grundschritte von Silvia und Norbert Debnar gezeigt. Beide besitzen seit kurzem einen Übungsleiterschein und sind dadurch super qualifiziert, Übungsstunden zu geben. Es ergab sich für manche unserer Tänzer/innen auch noch die Gelegenheit, einen Formationstanz aufzufrischen. Zum Schluss wurde gemeinsam mit allen Besuchern noch der „Barefoot“ und „The Wanderer“ getanzt.
Zu später Stunde bekamen laut Plan um halb elf noch Zumba und nochmals Rock’n’Roll Erwachsene je ein Hallendrittel. Leider konnten wir jedoch kein Zumba anbieten. Dafür stand spannendes bei den Rock’n’Rollern an. Nun hatten die Besucher die Möglichkeit, bei einem Grundschritttraining mitzumachen. Dieses Angebot wurde von so mach Interessiertem angenommen. Dennoch blieb für die erwachsenen Tänzer die Gelegenheit, Sequenzen aus Einzelshows zu üben. Dazu gehörte auch das Arbeiten an der Longe, ein Gurt mit Seil zum Erlernen schwieriger Übungen. Gerade hier konnten die Besucher sehen, welch anspruchsvoller aber auch schöner Sport der Rock’n’Roll Tanz ist.
Wir fanden die Veranstaltung, die gut besucht war und die mit exzellentem Essen aufwarten konnte, sehr zufrieden. Allen machte es super Spaß und die Unterhaltung war toll.

An dieser Stellen möchten wir allen aktiven Rock’n’Rollern und Boogie Tänzern für ihr Engagement danken. Besonders erwähnt seien hier Conny Schulz-Hatzilazarou von den Rock’n‘Rollern und Silvia Debnar von den Boogies. Sollten Sie als Zuschauer und Mitmachende Interesse an unserem Angebot gefunden haben, so machen Sie doch bei uns mit. Kommen Sie doch unverbindlich zu den Trainingsstunden vorbei und haben Sie mit uns Spaß. Training haben wir im Boogie Woogie jeden Montag ab 20 Uhr und im Rock’n’Roll jeden Dienstag ab 18 Uhr. Sollten Sie sich aber zuerst einmal telefonisch Informationen einholen wollen, so wenden Sie sich doch vertrauensvoll an Norbert Debnar unter der Nummer 0179 5228349.

Ende des Zumba-Angebotes
Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass unser Zumbaangebot in diesem Jahr nicht mehr weiter gegeben werden kann. Aus persönlichen Gründen kann Herr Prego-Cernadas das Training nicht mehr weiter geben. Wir hoffen, dass wir Ihnen im kommenden Jahr ein neues Zumba Angebot machen können.


Notzinger Mitteilungen vom
14.09.2017


Auf ins zweite Halbjahr mit Rock’n’Roll, Boogie und Zumba

So, leider sind die Sommerferien nun vorbei und das – hoffentlich – neue Schuljahr beginnt. Auch für uns Rock’n’Roll und Boogie Woogie Tänzer beginnt jetzt eine neue Saison denn die Halle ist nach langer Pause wieder geöffnet und das Training startet wieder. Die Boogie Woogie Tänzer hatten bereits ihre erste Trainingseinheit und die Rock’n‘ Roll Tänzerinnen und Tänzer beginnen am kommenden Dienstag, dem 19.09., mit ihrem Training. Speziell für die Jungen und Mädchen im Rock’n’Roll zielt das Training bereits auf die nächsten Termine, an denen sie in Wettbewerben gefragt sind, hin. So findet am 11.11. der Fildercup und zwei Wochen später, am 25.11., der Breitensportwettbewerb in Böblingen statt.
Vorher wird aber am Freitag, dem 22. September, zwischen 19:45 und 20:45 Uhr das erste Zumba Training mit unserem neuen Zumba Instructor stattfinden. Wir hoffen, dass dabei alle eine tolle Zeit und viel Spaß haben werden.
Am siebten Oktober wird sich die Rock’n’Roll Abteilung im Rahmen der Langen Sportnacht in Notzingen an verschiedenen Stellen präsentieren. Sie können uns sowohl beim Boogie und Rock’n’Roll als auch beim Zumba zuschauen. Vielleicht kommen Sie ja auf den Geschmack und fühlen sich animiert, bei uns mitzumachen!? Wir würden uns freuen! Bringen Sie also ihre Hallenschuhe mit und besuchen Sie uns.
Wir wünschen nun allen einen guten Start und viel Erfolg in dem neuen Schulhalbjahr.


Notzinger Mitteilungen vom
20.07.2017


Ende des Erwachsenen-Trainings

In der letzten Woche entschied sich die Leitung der Abteilung Rock’n’Roll dazu, den Trainingsbetrieb für die erwachsenen Tänzer ab sofort einzustellen. Dieser Schritt war deshalb erforderlich weil ab dem kommenden Herbst drei aktive Erwachsene das Rock’n’Roll Training verlassen werden und dadurch im Erwachsenenbereich nicht mehr ausreichend Personen, die einen regelmäßigen Trainingsbetrieb rechtfertigen, vorhanden sein werden. Dieser Schritt wird jedoch keine wesentliche Änderung im Kinder- und Jugendbereich mit sich bringen. Das Training findet weiterhin statt und so startet der Trainingsbetrieb nach den Ferien am 19. September zur üblichen Zeit.

Wie das zukünftige Angebot des Rock’n’Roll in Notzingen aussehen wird, bedarf noch einer Klärung. Wir hoffen unsererseits, dass sich auch in Zukunft noch ausreichend viele willige Helfer finden werden, mit uns den einen oder anderen Auftritt zu stemmen.

Zumba Training

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab dem 22. September wieder ein Zumba Training in der Sporthalle Notzingen anbieten können. Wie bereits im letzten Jahr können Sie an einer Einheit von 12 Stunden bis Weihnachten an Freitagen ab 19:45 Uhr teilnehmen. Für TSV Mitglieder betragen dafür die Kosten 58 € und für Nichtmitglieder 88 €. Geboten bekommen Sie dafür Trainingseinheiten mit Rogelio Prego-Cernadas, einem erfahrenen Zumba Instructor, der auch in anderen Vereinen erfolgreich unterwegs ist. Wenn Sie sich jetzt schon anmelden wollen, dann ist’s kein Problem denn Norbert Debnar nimmt unter der Telefonnummer 0179 5228349 Anmeldungen entgegen.

Notzinger Mitteilungen vom
13.07.2017


„Fetza Cup“ 2017

Am letzten Sonntag fand der achte „Fetza Cup“, unser Notzinger Breitensportwettbewerb im Rock’n’Roll, in der doch recht warmen Sporthalle statt. Start der Veranstaltung war am frühen Nachmittag um 14:00 Uhr und bereits eine Stunde vorher stauten sich die Aktiven bei der Anmeldung. Es kamen mehr als 60 Aktive aus sieben Vereinen nach Notzingen zum Wettstreit. Aus Notzingen traten vier Tanzpaare und die Formation mit zehn Tänzerinnen auf. Durch das Programm führte souverän Kosta Hatzilazarou, der allen aus Notzingen als Trainer bekannt ist und auf Grund seiner Sachkenntnis auch einige zusätzliche interessante Zusatzinformationen mitteilen konnte. Christiane Hauner, die Mutter von Rico, war eine der drei Wertungsrichter, die einen mühevollen, verantwortungsvollen Job super gemeistert haben. Getanzt wurde in sieben Kategorien, wobei in der Kategorie „Junioren 1“ und „Erwachsene“ nur zwei Tanzpaare gegeneinander antraten.

Nach der Begrüßung der Gäste und Aktiven durch Norbert Debnar begann der Wettbewerb mit der Girlsformation aus Notzingen. Faszinierend waren hier die Übergänge von einer Stellung in eine andere Stellung. Am Ende gewann die Girlsformation mit der erstmalig auf einem Wettbewerb getanzten neuen Show den zweiten Platz. Nach den Formationen folgten die Tänzer der Klasse „Schüler 1“. Aus Notzingen tanzten in dieser Klasse Annelie Keck und Tobias Fechter (siehe Bild); sie belegten zum Schluss den undankbaren vierten Platz. Bei den danach auftretenden Bambinis traten aus Notzingen erstmalig Jana Seth und Anna Kesterizis (siehe Bild) auf; auch sie belegten den undankbaren vierten Platz. Bei den dann folgenden Klassen „Schüler 2“ und „Junioren 1“ traten keine Tanzpaare aus Notzingen auf. Bei den danach gegeneinander antretenden Paaren der „Junioren 2“ hatten wir mit Sarah Schneider und Rico Hauner, die mit starker Ausstrahlung und super Technik eine brillante Show ablieferten, ein gut eingespieltes Paar am Start. Für ihren Auftritt wurden sie letztendlich mit dem ersten Platz in ihrer Klasse belohnt.

Unter den zum Schluss in der Vorrunde tanzenden „Erwachsene“ – Paaren waren Lydia Kronowieki und Tobias Strohmeier mit dabei. Auch sie durften aufs Treppchen und erhielten den dritten Platz.

Alle waren mit vollem Einsatz und mit guter Konzentration bei den Vorführungen. Dir Conny (Trainer, im Bild rechts) und all deinen Tänzer/innen ein recht herzliches Dankeschön für eure tollen Auftritte. Die Veranstaltung war ein toller Erfolg und das nicht zuletzt deswegen, weil viele Hände eifrig im Hintergrund mithalfen. Sei es zum Beispiel beim Backen von Kuchen, beim Auf- und Abbau in der Halle oder bei der Hilfe in der Küche – viele Personen haben mitgeholfen, einen tollen Breitensportwettbewerb zu gestalten. Recht herzlichen Dank dafür!
Wir vom Ausschuss der Rock’n’Roll Abteilung wünschen allen ein schöne Sommerzeit und wenn Sie unterwegs sind, einen schönen Urlaub und gute Erholung.