Boogie Woogie

Nach Wikipedia gehört Boogie-Woogie zur Familie der Swing-Tänze. Er entstand in den 1920er Jahren in den USA aus dem East Coast Swing, einem vereinfachten tänzerischen Derivat des Ende der 1920er Jahre aus schwarzen Wurzeln entstandenen Lindy Hop der 1930er Jahre.
Boogie-Woogie wird zu Musik der 40er, 50er und 60er Jahre getanzt. Speziell bei öffentlichen Aufführungen und Treffen von Boogie-Woogie begeisterten Tänzer/innen werden Kleidungsstücke dieser Zeit mit präsentiert (z.B. Petticoat).

Im Jahre 2012 bildeten einige ehemalige erwachsene Rock'n'Roll Tänzer/innen die Boogie Woogie Gruppe der Abteilung Rock'n'Roll. Derzeit treffen sich zumindest vier Tanzpaare allwöchentlich zum Tanztraining. Das Training beinhaltet dabei nicht nur das Einüben einzelner Tanzfiguren sondern auch das Einüben von Formationsequenzen, die im Rahmen von Veranstaltungen präsentiert werden. Bisherige Auftritte waren z.B. der Presseball in Kirchheim sowie mehrere Vereinsfeiern.

Das Ehepaar Gundi und Frank Pavelec trainieren die Boogietruppe seit 2014.