Home

Wir über uns

Kids

"Fliegende Fetza"

Trainingszeiten

Trainer

Leitungsteam

Auftritte

News

Events

Termine

Bilder

Links

Berichte

Breitensport

News


Rock'n'Roll, Boogie-Woogie und Zumba


Ab Herbst 2017 findet ein neuer Zumbakurs statt! Nähere Infos zu den Terminen und Kosten gibt es bei info@rnr-notzingen.de und bei Norbert Debnar unter Tel. 0179/5228349

Wie wäre es bei Ihnen mit dem Rock’n’Roll Tanz? Sie wollten schon immer – im wahrsten Sinne des Wortes – hoch hinaus? Dann ist der Rock’n’Roll das richtige für Sie! Wir würden uns über jeden, der Spaß am Rock’n’Roll hat und zusammen mit uns trainieren und auftreten möchte, freuen. Dabei sind uns nicht nur Erwachsene willkommen - auch Kinder und Jugendliche bereichern uns und sind uns willkommen. Gerade bei den Kindern stellen wir immer wieder fest, dass eine große Lebensfreude beim Tanzen sichtbar wird. Bei den Jugendlichen spielt dann die Herausforderung des Turniertanzes eine nicht unbedeutende Rolle. Trainingszeiten sind jeden Dienstag um 17.00 Uhr für die 6 – 10 Jährigen, ab 18 Uhr für die Jugendlichen und ab 19.00 Uhr für die Erwachsenen. Kommt einfach mal in der Sporthalle Notzingen vorbei und schaut’s euch an. Bei Fragen gerne auch an info@rnr-notzingen.de schreiben.

Da wir einerseits unsere Boogie Truppe verstärken wollen aber andererseits auch zeigen wollen, wie man mit einfachen Grundkenntnissen schon einiges Interessantes auf eine Tanzfläche bringen kann, bieten wir im November einen Anfängerkurs im Boogie Woogie an. Überlegen Sie es sich und kommen Sie doch zu dem Kurs. Sie werden es nicht bereuen. Den genauen Anfangstermin und nähere Infos erhalten Sie bei Norbert Debnar, Tel. 0179/5228349. Zur Swing- und Boogie-Musik treffen wir uns jeden Montag um 20.00 Uhr in der Sporthalle. Sie können auch jederzeit mal vorbeischauen, einsteigen und mitmachen. Sie / Ihr seid herzlich willkommen.

Wenn Sie nun denken, dass in der Rock’n Roll Abteilung nur Rock’n'Roll und Boogie-Woogie angeboten wird, so haben Sie weit gefehlt, denn: Endlich wird’s auch wieder in Notzingen angeboten - machen Sie mit uns Zumba: Zumba macht Spaß und fit. Deswegen haben wir uns von der Abteilung Rock’n Roll entschlossen, wöchentlich freitags ein einstündiges Zumbatraining in Notzingen anzubieten. Wir hoffen, dass alle, die daran teilnehmen, Spaß daran haben. Auf Grund der Erfahrungen der ersten Stunde wird der Kurs in Zukunft anstatt freitags um 19.30 Uhr erst freitags um 19.45 Uhr beginnen und um 20.45 Uhr enden. Sollten Sie es versäumt haben, sich anzumelden, um mitzumachen, brauchen Sie keine Sorge haben, nicht dabei sein zu können; Sie haben immer die Möglichkeit frisch einzusteigen und mitzumachen. Und es können auch noch Männer mitmachen!! Trauen Sie sich! Brauchen Sie dazu vielleicht noch weitere Informationen? Dann schreiben Sie doch ihre Fragen in eine Mail an info@rnr-notzingen.de. Die Kursgebühren betragen ca. 70€, TSV-Mitglieder zahlen weniger als Nicht-TSV-Mitglieder. Teilnehmen können alle Frauen und Männer ab 14 Jahren.


Fetzacup 2016

Am Sonntag, 17. Juli, fand das Breitensportturnier Fetzacup statt.


Tanz in den Mai 2016

Nun ist der von den Rock’n’Rollern des TSV veranstaltete Tanz in den Mai schon vorbei. Vielleicht erinnern Sie sich noch lebhaft daran. Zum ersten Mal hatten wir die Band „Just in Music“ aus Weilheim engagiert. Bei halbwegs gutem Wetter füllte sich die Halle ab 19 Uhr und die Veranstaltung startete pünktlich um 20 Uhr. Erstmalig wurde die Begrüßung nicht von Alexander Kiltz, der fünfzehn Jahre die Position des Abteilungsvorsitzenden innehatte, gehalten. Vielmehr begrüßten zwei Rock’n’Rollerinnen das Publikum. Danach erhielt Alexander Kiltz von dem neuen Abteilungsvorsitzenden, Norbert Debnar, eine Anerkennung für seinen Einsatz und Aktivitäten in all den Jahren. Von Alex Kiltz wurde Herr und Frau Haumacher noch zu deren kürzlich stattgefundenen Hochzeit gratuliert.

Ja, und dann ging es ab. Die Stimmung war hervorragend! Der Start der Vorführungen wurde kurz nach Veranstaltungsbeginn von den mehr als zehn „Minis“, die in weißen Trikots und orangenem Dress auftraten, gemacht. Den Kleinen war die Begeisterung und Freude regelrecht anzusehen.

Später folgten die Aufführung der Turniertänzer der Kinder- und Jugendgruppen sowie die Girlsformation mit ihrer Choreographie auf der Bühne. Alle Tänzer/innen traten in blauen Trikots vors Publikum und zeigten unter viel Applaus die schon mit so manchen Akrobatikeinlagen versehene Formation und Wechselshow.

Ein Highlight des Abends war die Aufführung der Tänzer/innen des TSC Kirchheim. Zwei Paare tanzten abwechselnd Standard- und Lateintänze. Die Standardtänze waren geprägt von Strenge, Disziplin, Eleganz und einer Verschmelzung mit der Musik. Im Gegensatz dazu war das Paar, das die Lateintänze aufführte, spritzig, mit erotischer Ausstrahlung und beneidenswerter Beweglichkeit versehen.

Um viertel Elf traten die Boogie Tänzer mit ihrer Formation auf. Gekleidet im maritimen Look zeigten sie unter großem Beifall ihre ca. siebenminütige Darbietung.

Kurz vor Mitternacht traten dann die erwachsenen Rock’n‘Roller der Erwachsengruppe mit – kranheitsbedingt – nur drei Formationspaaren auf. Anschließend wurden in einer Wechselshow viele, teils atemraubende, Akrobatiken gezeigt.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten, Trainern, Sponsoren und natürlich auch bei allen Gästen bedanken. – Ihr ward ein tolles Publikum!! Alle zusammen haben dafür gesorgt, dass der Tanz in den Mai eine erfolgreiche, schöne Veranstaltung war. Recht herzlich Dank dafür!

Einen besonderen Dank sei allen Helferinnen im Hintergrund, die für uns in mühsamer Arbeit das leckere Essen auf eigene Kosten in ihrer Freizeit zubereiteten, ausgesprochen. Am Abend und in der Vorbereitung standen uns fleißige Hände, die teilweise stundenlang ohne Unterlass arbeiteten, bereit. Ohne diese Unterstützung wäre die Veranstaltung um so vieles ärmer gewesen. Danke!! – Ohne euch wär‘ es nicht so erfolgreich gewesen.

Die Sponsoren waren im Einzelnen aus Notzingen das Bauunternehmen Kiltz, Eloxal Barz, die Eberhard Apotheke, der Raumausstattung Benzel, der Meisterbetrieb Parkett Hinderer, die Kreissparkasse Esslingen/Nürtingen, und Kraut und Rüben – Petra Grosch. Folgende Firmen aus Kirchheim ließen uns ebenfalls Spenden zukommen: die Immobilienverwaltung Reiser, der Hagebau Gebr. Ott, die Kemmler Baustoffe, der Stahlbau Schmidt, die Steuerkanzlei Gollmer & Jäger, das Autohaus Gross (Volvo), die feess Erdbau, die Sprimag Spritzmaschinenbaugesellschaft sowie die Esso Station Lipp. Aus anderen umliegenden Orten kamen Zuwendungen von der Sparkassen Versicherung Meckes aus Weilheim, vom Jany Brillenstudio aus Reichenbach und dem Fachmarkt für Raumausstattung debatex sowie der Physiotherapie Grodmeier aus Schlierbach und dem Nachhilfebüro Schulz Hatzilazarou aus Deizisau; aus Roßwälden kommend unterstützte uns der Getränkemarkt Mantz und aus Wernau die Ernährungs- und Vital/Fastenleiterin Silvia Debnar. Ohne all diese Sponsoren wäre es uns nicht möglich, alle Tänzer/innen immer dann, wenn es notwendig wird, zu unterstützen.


Neue Führungsriege in der Abteilung Rock’n‘ Roll

Anfang 2016 hat die Abteilung Rock’n’Roll, zu der auch eine Boogie Woogie Gruppe gehört, ihre diesjährige Abteilungsversammlung abgehalten. Erschienen sind dazu insgesamt dreizehn aktiv tanzende Personen. Leider konnten keine Eltern der Kinder- und Jugendgruppen begrüßt werden. Nach dem Jahresbericht, der von Alexander Kiltz abgegeben wurde, berichtete Silvia Debnar über die Aktivitäten bei den Boogie Woogie Tänzern. Diese werden seit Beginn des Jahres nur von einem und nicht wie im Jahr davor von zwei Trainerpaaren trainiert.

Conny Hatzilazarou, unsere Trainerin im Rock`n Roll , gab einen Bericht zur Situation bei den Kindern und Jugendlichen ab. Sie berichtete darüber, dass wir im letzten Jahr an fünf Turnieren mit dabei waren. Derzeit tanzen u. A. sechs Turnierpaare und drei Kinder, die ihr Tanzsportabzeichen machen wollen, in der Abteilung. Für die Kinder und Jugendlichen möchten wir in diesem Jahr einen Breitensportwettbewerb, unseren Fetza Cup, ausrichten. Der nächste Breitensportwettbewerb unserer Tänzer findet jedoch am 16.4. in Neuler statt.

Diesem Bericht folgte der Bericht der Kassiererin Silvia Debnar. Ihren Ausführungen nach ist die Kassenlage nicht schlecht aber dennoch muss besonders in Zukunft darauf geachtet werden, dass sich die Einnahmesituation nicht verschlechtert. Nach allen Berichten wurde der Vorstand annähernd einstimmig entlastet.

Es folgte die Wahlen zu den neu zu besetzenden Positionen im Abteilungsvorstand. Zur Wahl standen die Positionen des Kassiers, des Jugendleiters und des Abteilungsleiters. Die Positionen des Kassiers und des Jugendleiters werden für die nächsten Jahre wieder von Silvia Debnar und Albrecht Schmidt eingenommen. Der Abteilungsleiter Alexander Kiltz, der die Abteilung mit gegründet hat, hat sich nicht zur Wiederwahl gestellt, da er das Amt des Vorsitzenden im Hauptverein anstrebt. Es hat sich keiner der nicht im Abteilungsvorstand befindlichen Personen bereiterklärt, den Posten des Vorsitzenden wahrzunehmen. Nach einiger Zeit der Beratschlagung hat sich Norbert Debnar dazu bereit erklärt, den Vorsitz zu übernehmen. Seine bisherigen Aufgaben wurden auf andere Köpfe verteilt. Dieses Angebot wurde begrüßt und in der Abstimmung mit zwölf Ja-Stimmen und einer Enthaltung angenommen. Danach sieht die Vorstandsmannschaft der Abteilung Rock’n’Roll nun wie folgt aus:

Norbert Debnar: Vorsitzender. Vorher: stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer

Norbert Aldiek: stellvertretender Vorsitzender und Pressewart. Vorher: Pressewart

Silvia Debnar: Kassier. Vorher: Kassier

Albrecht Schmidt: Jugendwart und Schriftführer Vorher : Jugendwart und Webmaster



[Impressum]